Warum ist ZUSAMMEN ein innovatives Projekt?

1. Das Projekt wird von einer Mirgantenorganisation konzipiert und durchgeführt:
– Migranten in ihrer Rolle als Akteure in der Flüchtlingsarbeit werden gestärkt;
– Kenntnisse der Kulturkreise der geflüchteten Familien können als Zugangsinstrument eingesetzt werden;
– eigene Integrationserfahrungen und Vorbildfunktion schaffen andere Ebenen in der Kommunikation.

2. Die methodische Erfahrungen im “Deutsch als Fremdsprache für Kinder”-Unterricht werden intensiv gesammelt und ausgewertet. Sie könnten später bei weiteren Bildungsangeboten im dialog e.V., Sprachförderung in den Kindergärten und Grundschulen genutzt werden. Aus fachlicher Austausch mit den LehrerInen der Vorbereitungsklassen ist möglich.

3. Das Einbinden der in Deutschland sozialisierten Jugendlichen mit arabischen, kurdischen und russischen Migrationshintergrund in die intensive pädagogische Betreuung der geflüchteten Kinder soll das Verständnis für die Wichtigkeit der Integrationsarbeit bei den Jugendlichen stärken und für Zukunft der Gesellschaft einen großen Wert haben.