Mehr über das Eltern-Seminar im Projekt “Vorschule…”

Im Rahmen des Elternseminars diskutieren die Eltern wichtige pädagogische und psychologische Themen, stellen Fragen und tauschen Erfahrungen aus. Bei Bedarf besteht auch die Möglichkeit individueller Beratung.

Als Eltern muss man ständig verschiedenste Herausforderungen bewältigen. Aus diesem Grund haben wir die Arbeit entsprechend der Umfrageergebnisse geplant und von den im Laufe der Jahre erscheinenden Problemen und Interessen der Eltern abhängig korrigiert.

Wichtigste Ziele des Seminars sind:
– Vermittlung von elementaren psychologischen Kenntnissen
– Kennenlernen des deutschen Schulsystems und der Besonderheiten des Landes BaWü
– Besprechung von individuellen Schwierigkeiten.

Geplante Themen sind:

„Psychologische Bereitschaft der Kinder für die Schule“
Was interessiert die Eltern der werdenden Erstklässler, wie stellen sie psychologischen Kontakt zu den Kindern her, Gruppenfindung, was ist „psychologische Bereitschaft für die Schule“, Voraussetzungen für das erfolgreiche Lernen.

„Wie hilft man dem Kind, Beziehungen in der Klasse aufzubauen?“
Rolle der zwischenmenschlichen Kommunikation, Beziehungen der Kinder im Alltag (positive Momente, Probleme).

„Intellektuelle und physiologische Bereitschaft für die Schule“
Gesundheit und Schule, Spiele und Übungen zur Förderung des Kindes.

„Was beinhaltet intellektuelle Bereitschaft?“
Was kann ein 6-7-jähriges Kind? Entwicklungsfaktoren einer vollwertigen Persönlichkeit.

„Emotionale und physiologische Bereitschaft für die Schule“
Was setzt emotionale und physiologische Bereitschaft voraus? Charakter der Kinder.

„Feinmotorik“
Vorbereitung zum Schreiben. Wichtige Fähigkeiten im Alltagsleben.

„Temperamenttypen und Reaktionen der Kinder“
Temperamenttypen, Empfehlungen für die Eltern.

„Motivationsbereitschaft“
Motivation in der Schule, Entwicklung der positiven Motivation in der Gruppe, wie beeinflussen Eltern die Motivation der Kinder?

„Sprachliche Entwicklung“
Sprache 6-7-jähriger Kinder, Spiele und Übungen zur Sprachentwicklung.

„Soziale und psychologische Adaption des Kindes in der Gesellschaft“
Vier Komponenten des positiven „Ich“, psychologische Verteidigungsmechanismen, Voraussetzungen für eine erfolgreiche Adaption des Kindes in der Schule.

„Kontakt mit der Schule“
Schul- und Bildungssystem in Deutschland, wie meldet man das Kind an, Kontakt zum Lehrer.

„Konflikte im Kindergarten und in der Schule“
Konfliktinhalte, Strategien zur Lösung der Konflikte.

„Altersbedingte Ängste“
Typische altersspezifische Ängste, Stress bei Kindern.

„Familie mit den Augen der Kinder“
Wie spricht man richtig mit dem Kind, Eltern können ihr Kind auch unbewusst ‚programmieren‘, Zeichnungen der Kinder als Spiegel der Seele.